Gedenkfeier

Bevor uns ab dem ersten Advent das Thema der Geburt Christi in die lichte Weihnachtszeit mitnimmt, haben wir im November die Zeit, in der wir uns der Verstorbenen gedanklich widmen. In vielen Zusammenhängen finden hierzu Gedenkmomente und Gedenktage statt. So wie zum Beispiel am Sonntag, 19.11. den Volkstrauertag und am Sonntag, den 26.11., den Totensonntag. Auch in der Gemeinschaft, in der wir stehen, die Waldorfschule in Ostholstein, ist so ein Moment der Besinnung angebracht. Solch ein Gedenken führt Menschen zusammen und macht den Umkreis der
Verstorbenen sichtbar. Es dient der Erinnerung daran, was in einer bestimmten Zeit angestrebt und erarbeitet worden ist. Es ist durch die Art der Würdigung von Menschen und Fachgebieten kulturbildendes Element der Gemeinschaftsbildung. Hierzu sind Menschen, die sich der Schulgemeinschaft zugehörig fühlen, ganz herzlich eingeladen, sich zu einer einstündigen Feier am Donnerstag, den 30.11. um 19.00 Uhr, in der Studiobühne einzufinden.
Im Namen des Kollegiums
Michael Meisinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*